BabyBauchTöne

 

 

 

 

 

 

„Ich habe stets der Stimme meiner Mutter gelauscht.
Ich habe Musik schon im Mutterleib vernommen und mit der Muttermilch aufgesogen.“

(Yehudi Menuhin, Geiger und Dirigent)

 


Die BabyBauchTöne ermöglichen Ihnen, während der Schwangerschaft etwas Gutes für sich zu tun und die Gedanken vom Alltag zu lösen und ganz entspannt auf sich und  Ihr Kind zu richten. Für Ihr Baby zu singen, ermöglicht es, eine Verbindung zu Ihrem Kind aufzubauen und Rituale einzuführen, mit denen Sie auch nach der Geburt ihr Kind einfacher beruhigen können.

Inhalte des Kurses:
  • Kontaktaufnahme zum Kind: Sie werden singen, sich schaukeln und wiegen, den Bauch streicheln und, tupfen, rhythmisch bewegen und agieren
  • Körperwahrnehmung: Sie bekommen die Möglichkeit, sich bewusster dem eigenen Körper zuzuwenden, hinzufühlen, sich auf die veränderte Körpersituation einzustellen
  • Atemräume erfahren und erweitern: Sie werden Töne ausprobieren,  (wichtig für die Wehenatmung), Ihren Atem bewusst wahrnehmen und lernen, ihn für sich und die Geburtssituation zu nutzen
  • Tanzen: Sie können sich durch Bewegungen, die auch für das Kind spürbar sind, vom Alltag loslösen und die Muskulatur für die bevorstehende Geburt lockern
  • Entspannung: Sie werden durch Wiegenlieder, dem Lauschen eines Musikstückes, durch Phantasiereisen,  durch die Klänge und Massage der Kalimba Entspannung erfahren.

 

  • Gemeinsames Erleben mit dem Partner: Vertiefen Sie zusammen mit dem Vater des Kindes, der an einer Stunde teilnimmt, die Beziehung zu Ihrem Partner und dem Ungeborenen.

Singen macht glücklich!

Die Ausschüttung von Glückshormonen hat eine entspannende Wirkung auf Mutter und Kind, gleichzeitig werden Stresshormone reduziert.

Der Kurs ist nicht nur für Erstgebärende ein Gewinn; auch für Mehrgebärende bieten die Babybauchtöne Raum, sich in Ruhe auf das nächste Kind einzustimmen.

 

 

Es gibt nichts Schöneres und Natürlicheres als für sein Baby zu singen und mit ihm zu tanzen!

 

 

 

Die Termine für 2019 finden Sie hier