Gästebuch

big_31843704_0_70%Ich freue mich, schon zahlreiche Frauen auf dem Weg zu ihrer eigenen Lösung unterstützt haben zu können. Einige waren so freundlich, Ihre Eindrücke hier aufzuschreiben.

Mir selbst helfen Ihre Einträge, um zu überprüfen, ob ich hilfreiche Hinweise geben konnte, und um selbst hinzuzulernen. Darum bin ich sehr dankbar, wenn auch Sie im Anschluss an unsere Begegnung hier mitteilen, ob ich Ihnen helfen konnte oder was ich verbessern könnte. Haben Sie vielen Dank!

Ihre Andrea Steinhauer

Hinweis:
Ihre Kommentare sind öffentlich. Platzieren Sie an dieser Stelle bitte aus Datenschutzerwägungen keine Beratungsanfragen. – Für Kontaktwünsche benutzen Sie bitte die in Kontakt dargestellten Möglichkeiten.

21 Einträge im “Gästebuch

  • 12. August 2019 at 8:33
    Permalink

    Vorab möchte ich allen Müttern Mut zusprechen, Ihr Kind zu stillen. Das klappt nicht immer reibunglos, daher habt ihr alle meinen vollsten Respekt! Stillen ohne Schmerzen sollte es sein, haltet durch – es wird klappen! So war es auch bei mir!

    Den Start als Mutter hatte ich mir anders vorgestellt. Im Krankenwagen mit Blaulicht ging es direkt vom Frauenarzt ins nächste Krankenhaus. Eine Woche Blutzuckerpiekser, Trombosespritzen und endlose CTGs. Dann irgendwann Notkaiserschnitt. Den ersten Besuch bei meinem Sohnemann und ihn mit Nahrungssonde im Brutkasten zu sehen, hat mir fast das Herz zerbrochen. Gleichzeitig war ich schockverliebt und konnte mein Glück kaum fassen, etwas so niedliches aus mir heraus geschnibbel bekommen zu haben. Zum Glück hatte ich tolle Schwestern um mich herum und mein Kind ist gesund zur Welt gekommen. Anfangs gab es Früchennahrung für den Kleinen. Irgendwann schoss die Milch ein und ich war ganz happy, denn ich hatte mir schon gewünscht mein Kind zu stillen. Also wurde fleißig millilitterweise abgepumpt und ich freute mich immer, wenn ich eine Mahlzeit komplett aus Muttermilch bestand. Dann ging es irgendwann nach Hause.

    Meine Hebamme hatte leider nur sehr wenig Zeit für mich. Sie hat mir zwar gezeigt wie man stillt aber sonst beschränkten sich die Besuche nur auf das Notwendigste. Schade, denn ich bekam sehr schnell Schmerzen beim Stillen. Die Brustwarzen taten weh, sie brannten richtig und danach hatte ich zudem noch richtige stechende Schmerzen, teilweilse eine Stunde lange besonders nachts. Meine Hebamme hat mir alle möglichen Kompressen und Salben genannt, die ich auch brav gekauft haben, aber geholfen hat nichts. Nachts habe ich manchmal nur geheult und mein Freund wollte sogar schon, dass ich abstille. Aber das kam nach einigen Wochen, trotz Schmerzen, einfach nicht in Frage!

    Also kontaktierte ich Frau Steinhauer! Endlich jemand, der mir zuhörte, Mut machte und mir sinnvolle Tipps gegeben hat. Sie hat mir sogar einen Termin beim Arzt organisiert, weil meiner einfach nicht weiter z.B. auf Soor untersuchen wollte. So habe ich neue Energie bekommen, weiterzumachen. Es hat zwar noch gedauert und war auch kein Soor feststellbar, aber dank der Ratschläge wurde es bereits nach zwei Wochen deutlich (!) besser! Von da an ging es ständig aufwärts. Nach weiteren drei Wochen klappte sogar das Anlegen ohne Stillhütchen – auch hier fragt nach den Techniken (das nehme ich inzwischen allerdings wieder, weil mein Kleiner so viel Appetit hat und es mit Hütchen schmerzfrei funktioniert). Die stechenden Schmerzen nach dem Stillen sind leider auf der einen Seite immer noch vorhanden (Verdacht Vasospasmus). Daher nehme ich jeden Tag Magnesium und verzichte möglichst auf Kaffee. Dadurch ist es besser geworden aber ganz weg leider nicht, aber aushaltbar.

    Daher mein Tipp an alle Stillmuttis: Von Anfang an beraten lassen und nicht aufgeben! Dann hätte ich das wochenlange Martyrium mit den heftigen Schmerzen nicht erleiden müssen! Keiner muss mit Schmerzen stillen! Begrenzt das Anlegen je Brustseite, lieber öfter anlegen. Lass Euch zeigen, wie man anlegt! Nicht warten, bis Euer Liebling schreit und ruhig mal den Schnuller geben. Sprecht mit anderen Muttis! Gebt nicht auf, ihr seid spitze! Die tolle Beratung von Frau Steinhauer kann ich nur empfehlen, dank ihr habe ich nicht aufgegeben und bin schon mittlerweile schmerzfrei beim Stillen.

    Antworten
  • 4. Juni 2019 at 17:15
    Permalink

    Liebe Frau Steinhauer,
    Ich bedanke mich herzlich für 1-stündige Beratung. In der kurzen Zeit haben Sie mir gezeigt, dass Stillen ohne viel SchnickSchnack möglich ist. Ganz natürlich, ohne Stillhütchen, ohne Stillkissen und ohne Schmerzen.
    Ich bin begeistert. Moritz und ich hatten jetzt schon viele schöne Stillmomente. Vielen Dank dafür!
    Juliane

    Antworten
  • 10. Juni 2018 at 17:51
    Permalink

    Liebe Andrea, ich möchte mich für den großartigen privaten Geburtsvorbereitungskurs für meinen Mann und mich bedanken. Auf unsere besondere Situation (Vorherige Fehl- und danach Frühgeburt) wurde ganz toll eingegangen. Wir sind gestärkt in die Geburt gestartet und sie verlief tatsächlich so, dass ich jetzt mit einem Lächeln an sie denke 🙂
    Ganz herzlichen Dank!
    Eva

    Antworten
  • 14. Mai 2018 at 9:34
    Permalink

    Liebe Frau Steinhauer,

    auch ich möchte mich bei Ihnen für Ihre einfühlsame telefonische und auch persönliche Stillberatung bedanken. Ich war zu Anfang sehr verunsichert worden wegen verschiedener Meinungen von Hebammen, Krankenschwestern und aus dem persönlichen Umfeld und verspürte einen großen Druck beim Stillen „alles richtig zu machen“. Mir wurde im Krankenhaus gleich das Stillhütchen gegeben und das Anlegen und das Stillen wurde mir gar nicht in Ruhe gezeigt. Sie haben mir zugehört und meine Unsicherheiten und Bedürfnisse sehr ernst genommen. Genau das hat immer gefehlt! So habe ich wieder auf meine Intuition vertrauen können und ganz schnell sind mein Kind und ich vom Stillhütchen weggekommen. Heute klappt das Stillen ganz problemlos und ich bin sehr dankbar, dass ich den Mut hatte mich an Sie zu wenden und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Auch anschließend waren Sie nach wie vor noch als Ansprechpartnerin bei Unsicherheiten da.

    Ich danke Ihnen ganz herzlich!

    Antworten
  • 18. April 2018 at 20:15
    Permalink

    Liebe Andrea,

    ich möchte mich bei dir bedanken. Durch einen Zufall bin ich auf deine Seite gestoßen. Ich hatte Schmerzen beim Stillen und schon viel probiert, allerdings gingen die Schmerzen einfach nicht komplett weg. Deswegen suchte ich im Internet nach einer Stillberatung in Bielefeld. Bei dem Telefonat mit dir habe ich gestillt und ich hatte keine Schmerzen. Du hast mir zugehört, mich mit meinen Sorgen und Ängsten ernst genommen und mir zudem hilfreiche Tipps und Ansätze vermittelt und mich darin bestärkt auf mich und meine Intuition zu vertrauen. Damit hast du einen ganz wichtigen Stein bei mir ins Rollen gebracht. Ich bin noch nicht am Ende meiner Stillgeschichte, aber es ist schon sehr viel entspannter und schöner geworden. Danke für deine offenen Ohren und die ganzheitliche Sicht aufs Stillen. Durch dich habe ich verstanden das Stillen, Geburtsgeschichte, Stillstart und die Psyche zusammenhängen. Im ganzen Wirwarr an Stillinfos, die es im Übermaß gibt, warst du eine hilfreiche Ordnungs- und Orientierungshilfe. Außerdem ein dickes Lob dafür, mir die Sicherheit zu geben, dass ich das was ich fühle fühlen darf und das ich jedes Recht habe für mich und mein Kind einzustehen.
    Manchmal hilft es einfach von Außen die passenden Worte zu hören.

    Liebe Grüße Marion

    Antworten
  • 21. März 2018 at 16:52
    Permalink

    Hallo Andrea,

    am 16.3 durften wir unsere kleine Isabella willkommen heißen.
    Wir hatten eine sehr schöne Geburt und konnten viel von unserem Kurs am 17.2 bei Dir mitnehmen/anwenden.

    Vielen Dank für die vielen Tipps und Tricks

    Liebe Grüße
    Marie + Arne

    Antworten
  • 4. September 2017 at 9:21
    Permalink

    Liebe Frau Steinhauer,

    ich möchte mich auf diesem Wege ganz herzlich bei Ihnen für Ihre wunderbare Beratung bedanken! Sie waren meine letzte Hoffnung- ich war kurz davor- auf Raten vieler unterschiedlicher Personen, aber gegen meinen Willen und meinen Herzenswunsch, abzustillen.
    Sie haben eigentlich gar nicht viel gemacht und doch genau das Richtige, ja Entscheidende! Sie haben zugehört, mir Mut zugesprochen, meine Situation analysiert und mir verschiedene Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Sie haben sich Zeit genommen, ich musste nicht lange auf die Beratung warten, was entscheidend ist, denn wenn man Sie kontaktiert, dann benötigt man schnelle Hilfe und Sie haben nicht schnell geurteilt.
    Sie waren warmherzig, zugewandt, liebevoll, positiv, herzlich und zugleich äußerst professionell. Es hört sich wie eine Lobeshymne an, aber ich bin wirklich unendlich froh darüber Sie getroffen zu haben und glücklich, dass das Leben nun zu fünft so unkompliziert und einfach, mit mir als glücklich stillende Mutter läuft und alle gemeinsam sind wir zusammen und zufrieden!
    Ich möchte anderen Mut machen Sie zu kontaktieren! Die Hoffnung stirbt zuletzt und musste sie letztendlich gar nicht, denn ich habe Sie im Internet gefunden, mir ein Herz gefasst und Sie kontaktiert!
    Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und werde Sie hoffentlich alsbald im Zwergentreff der HDS wiedersehen!

    Viele liebe Grüße,
    Svenja mit Greta Luise

    Antworten
  • 7. August 2017 at 13:49
    Permalink

    Liebe Andrea,

    mit Deiner zugewandten, beruhigenden Art und Deinem Fachwissen hast Du mir und meiner kleinen Anna sehr geholfen. Vielen, vielen Dank dafür! Schon im ersten Telefonat haben sich bei mir so viele Blockaden gelöst, dass ich ab dem Gespräch voll stillen konnte, was mir vorher sechs Wochen lang nicht möglich schien. Als ich zwei Wochen später wegen einer OP kurzzeitig zur Fläschchennahrung zurückgekehrt bin, war es wieder das Gespräch mit Dir, was uns das Vollstillen zurückgebracht hat. Das war so hilfreich! Du hast mich beide Male zurück zu einem sicheren und vertrauensvollen Gefühl in Bezug auf das Stillen geführt. Im Krankenhaus war das leider ziemlich untergraben worden. Ich bin so froh, dass ich im Internet auf Deine Seite gestoßen bin und dass wir uns dann in der Hedwig-Dornbusch-Schule auch persönlich kennengelernt haben! Ohne Deine Unterstützung hätte ich bestimmt viel zu früh aufgegeben. Nochmals tausend Dank! Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Kurs bei Dir, bis dahin, Nadine

    Antworten
  • 7. Juni 2017 at 21:00
    Permalink

    Ich bin zufällig auf deine Seite gestoßen und habe mich total „festgelesen“ 🙂 auf diesem weg möchte ich dir ein großes Kompliment für deine Seite und dem vielen hilfreichen Inhalt aussprechen. Vielen Dank dafür.

    Antworten
  • 22. Februar 2017 at 13:15
    Permalink

    Halli Hallo…. Frau Steinhauer,
    Ich hab Ihren Rückbildungskurs, an der Hedwig- Dornbusch- Schule Bielefeld, mitgemacht.
    Ich muss sagen wir sind begeistert. Wir sind jede Woche gerne zu Ihnen in den Kurs gekommen. Wirklich mit Rat und Tat standen Sie uns zur Seite. Einfache und leichte Rückbildungsübungen, für zwischendurch und überall. Und danach wurden sehr schöne und bekannte Gespräche über Stillen, Babys, Kleinkinder und Mamis von A- Z gesprochen. Austauschen mit anderen Müttern ist sehr willkommen. Dankeschön dafür und man kann als Mutter nie auslernen und immer noch was dazu lernen, auch bei drei Kindern. Machen Sie weiter so, das ist genau das was eine Mutter braucht. Und eine Top Seite bei der ich regelmäßig mal vorbei schauen werde. Alles Gute für Sie, vielleicht auf ein wiedersehen!

    Antworten
  • 8. Februar 2017 at 13:14
    Permalink

    Liebe Frau Steinhauer,
    Auch hier möchte ich mich herzlich für die Stillberatung bedanken.
    Ich brauchte, nachdem meine Tochter lange brauchte um auf ihr Geburtsgewicht zu kommen, einen Profi, dem ich glaubte auch ohne Hilfsmittel (Pumpe, Flasche und vieles mehr) mein Kind stillen zu können.
    Ihre besonnene professionelle (Gesprächsführung und Fachkenntnis) Art hat mir geholfen, mir selbst wieder zu vertrauen und einfach zu stillen, so wie ich es wollte.
    Danke und ich freu mich auf den Zwergentreff in der HDS um mich weiter mit Ihnen auszutauschen.
    Beste Grüße!

    Antworten
  • 28. Dezember 2016 at 18:36
    Permalink

    Der kleine, große Unterschied: das WAS und das WIE

    Liebe Frau Steinhauer,
    es ist jetzt schon einige Monate her das wir miteinander telefoniert haben. Aber es ist mir ein Anliegen mich hier nochmal herzlich für ihren Beistand zu bedanken. Nach einer schwierigen (um es nett auszudrücken) Kindheit, einer späten und kömplikationsreichen Schwangerschaft und dem Verlust meiner Mutter fehlte mir wohl das Zutrauen in unseren Weg. Eigentlich lief unsere Stillbeziehung von Anfang an gut, doch ich war sehr verunsichert, hatte große Angst, einen Fehler zu machen und traute meinem Körper und meiner kleinen Anna nicht so recht über den Weg. Zudem war meine beste Freundin, eine erfahrene Mutter, ständig anderer Meinung als ich. Klar, Informationen bekommt man leicht und schon fast zu viele. Aber ein MENSCH, der einem wirklich zuhört und einem hilft, einen Weg durch das Chaos im eigenen Kopf zu finden, ist Gold wert. Nach den beiden Gesprächen mit Ihnen war ich beruhigt und näher bei mir und Anna. DANKE für Ihre Zeit, Ihre Ruhe und Gelassenheit. Anna ist jetzt 9 Monate, sie stillt, sie isst und spielt noch gerne mit ihrem Essen. Und noch immer werde ich gefragt, wann ich endlich Brei füttere. Wenigstens einmal am Tag! Naja, notfalls rufe ich noch mal an!

    Antworten
  • 28. Juni 2016 at 5:36
    Permalink

    Liebe Andrea!
    Vielen Dank für den schönen und entspannten Rückbildungskurs! Die Atmosphäre war sehr freundlich und angenehm und die Übungen haben mir sehr weitergeholfen.
    Weiter so 🙂
    Liebe Grüße,
    Christina

    Antworten
  • 26. Juni 2016 at 10:44
    Permalink

    Moin, ich muss nur ehrlich was loswerden „WOW“ ! Sehr übersichtliche Homepage, weiter so ! Danke für die interessanten , hilfreichen Inhalte, die Sie hier auf ihrer Webseite anbieten. Dankeschön

    Antworten
  • 31. Mai 2016 at 10:13
    Permalink

    Hallo Frau Steinhauer,

    wir haben vor einigen Wochen ein Telefonat geführt .

    Vielen Dank dafür .
    Sie haben uns sehr geholfen .
    Ich habe danach das stillen mit anderen Augen gesehen und es wurde viel entspannter .
    Auch war es toll mal gelobt zu werden , dass man das stillen durchzieht .
    Mittlerweile trinkt Emmy abends auch nicht mehr 1-2 Stunden an der Brust , was natürlich auch eine Erleichterung ist .

    Vielen Dank !
    Sara & Emmy

    Antworten
  • 18. März 2016 at 9:44
    Permalink

    Hallo Andrea,
    unser Rückbildungskurs bei dir ist leider schon vorbei. Er hat mir richtig gut getan, es war für Finlay und mich immer ein Wochen-Highlight. Ich möchte mich nochmal herzlich bedanken. Danke für die guten Gespräche, danke für die hilfreichen Tipps, danke für die abwechslungsreichen Übungen und danke, dass der Finni dank dir nun endlich Brei isst.
    Genau so einen Kurs brauchen Frauen nach der Geburt, kann ich nur weiter empfehlen. Mach weiter so

    Antworten
  • 17. Dezember 2015 at 23:02
    Permalink

    Liebe Frau Steinhauer,
    ich möchte mich aus ganzem Herzen bei Ihnen für die Stillberatung bedanken, die mir und meiner Tochter so weitergeholfen hat. Wir haben nun eine sehr schöne Stillbeziehung miteinander und können das Stillen richtig genießen (und das obwohl wir in einer sehr festgefahrenen Situation steckten).
    Ich habe mich mit meinen Problemen verstanden und ernstgenommen gefühlt. Ich hatte den Eindruck, dass ich mit meinen Schwierigkeiten ein absolut kompetentes Gegenüber gefunden habe. Vorallem aber fand ich es super, dass Sie mir keine Lösung „aufgedrückt“ haben, sondern sich Zeit genommen, sich in meine Situation reingedacht haben und mit mir zusammen auf Lösungswegsuche gegangen sind. Denn letzlich kann man nur selbst wissen, welcher Weg der richtige für einen ist. Mir hat es jedoch sehr geholfen, von Ihnen neue Blickwinkel auf meine bzw. unsere Situation angeboten zu bekommen. Vielen Dank!

    Antworten
  • 31. Januar 2015 at 21:58
    Permalink

    Liebe Andrea, vielen lieben Dank für deine spontane Stillberatung und deine strahlende und immer positive Art im Rückbildungskurs der Hedwig Dornbusch Schule. Man merkt sofort, dass du von ganzem Herzen Mama bist und das steckt an und tut gut. Weiter so 🙂
    Liebe Grüße,
    kathrin mit Leni

    Antworten
  • 25. November 2014 at 12:53
    Permalink

    Liebe Andrea, vielen Dank für deine Hilfe, deine Ratschläge und deine Ermutigung. Habe durch dich schnell wieder den Mut und die Kraft bekommen mit dem Stillen voll durch zu starten. Kann dich nur weiterempfehlen. Durch deine liebevolle Art findet man auch schnell vertrauen zu dir.
    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten
  • 24. April 2013 at 10:08
    Permalink

    Liebe Andrea, vielen Dank für das Kurswochenende in Detmold – ich bin sehr froh, dass ich Dich kennen lernen durfte. Die Arbeit mit Dir und den anderen 7 tollen Frauen war sehr intensiv und bewegend. Das Wochenende hat mir sehr viel gegeben und ich werde sicherlich lange davon zehren – nicht nur bei meiner Arbeit als Stillberaterin.

    Antworten
  • 23. April 2013 at 17:28
    Permalink

    Hallo liebe Andrea
    Danke für den tollen Kurs! Du schaffst es mit Deiner warmherzigen und wertschätzenden Art, eine ganz besondere Atmosphäre und einen geschützten Raum zu schaffen.
    Liebe Grüße und bis bald!
    Wibke

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.